Storage Training

Storage Training
Kontakt | Standorte

 Sie sind hier: Home >> Workshops >> Linux/Unix >> LI108 SUSE Manager 4 Deployment and Initial Configuration

Finden:
Workshops 
  Noon2noon 
  Acronis 
  Automic (UC4) 
  AWS 
  Backup & Recovery 
  Brocade 
  Business Continuity 
  Cloud 
  Commvault 
  Datenbanken 
  ESET Security Solutions 
  Fujitsu 
  Governance, Risk & Compliance  
  Hochverfügbarkeit 
  Industrie 4.0 
  Linux/Unix 
  Microsoft 
  NetApp 
  NetApp für Partner 
  Netzwerke 
  Programmiersprachen 
  SAP 
  Security & Datenschutz 
  Simplifier 
  Storage Solutions 
  Veeam 
  Virtualisierung 
  Web-Seminare 

Training: Linux/Unix

LI108 SUSE Manager 4 Deployment and Initial Configuration

 

Kurzbeschreibung (short description):
Das Training LI108 SUSE Manager 4 Deployment and Initial Configuration vermittelt Ihnen den Nutzen, die Merkmale und Vorteile von SUSE Manager (SUMA) 4. Der Kurs behandelt die dreischichtige Architektur des SUMA-Systems und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Installation jener Architekturkomponenten.
Sie arbeiten sich Schritt für Schritt durch die Installation und Konfiguration von SUMA-Server, SUMA Proxy Server und Salt Minion-Code auf den Zielklienten.
Das Training versetzt Sie in die Lage, ein funktionsfähiges SUMA-System einzurichten und die unzähligen Verwaltungsfunktionen zu erkunden, die SUMA für Ihre verwalteten Client Server bietet.
Zielgruppe (target group):
Dieser Kurs richtet sich an alle, die neu im Umgang mit SUSE Manager sind, insbesondere an:
  • Systemarchitekten, die die Implementierung von SUSE Manager in ihrem Unternehmen leiten
  • Linux-Systemadministratoren, die eine effiziente und effektive Möglichkeit suchen, ihre Linux-Server zentral zu administrieren, anstatt sie einzeln als separate Server zu verwalten

Voraussetzungen (requirements):
Die Teilnehmer sollten Folgendes mitbringen:
  • Vertrautheit mit der Linux-Kommandozeile
  • mindestens ein Jahr Erfahrung in der Linux-Systemadministration
  • und einige Kenntnisse in der Bash-Skripterstellung
Empfohlen wird ein SUSE Certified Administrator (SCA) für SUSE Linux Enterprise Server 15 oder höher oder ein gleichwertiges Niveau an Erfahrung.
Ziele (objectives):
Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern die vielfältigen Möglichkeiten von SUMA nahe zu bringen und das technische Wissen für einen erfolgreichen Aufbau jeglicher Größenordnung zu vermitteln.
Sonstiges (miscellaneous):
Dauer (duration): 3 Tage
Preis (price): 1990,- Euro zzgl. MwSt.

Eine Druckansicht dieses Workshops finden Sie hier.
Termine (dates):

Dieser Workshop findet an folgenden Terminen statt:


Ort KursformatBeginnEndePlätze verfügbar
Online 

Online
Karte
Online-Training16.01.2023 | 09:0018.01.2023 | 12:30
 
Jetzt anmelden

Inhalte (agenda):
  • Darstellung der System-Management-Problematik und die Lösung durch eine umfassende System-Management-Lösung

  • Einführung in die Vorteile von SUSE Manager 4

  • Was ist neu in SUSE Manager 4?

  • Einführung in die dreischichtige Architektur eines vollständig ausgerollten SUSE Manager-Systems und die damit verbundenen Komponenten sowie deren Zusammenspiel

  • Hard- und Software-Voraussetzungen für den Betrieb von SUMA

  • Online-Installation des SUMA Servers

  • Erklärung des zweistufigen Installationsprozesses

  • Einrichtung einer Neuinstallation unabhängig von der Installationsmethode (Konsole oder grafisch)

  • Verwendung der SUMA-Weboberfläche

  • SUSE Customer Center (SCC)-Integration für Patches und Updates

  • SUMA Proxy Server Installation und Einrichtung als Salt Minion

  • Verwendung des SUMA Proxy Servers als Proxy für den Downstream Client Server

  • Registrierung von Clients und die damit verbunden Vorbereitungen

  • Einrichtung von Bootstrap Repositories für die Registrierung von Clients

  • Anwendung von Systemgruppen und Aktivierungsschlüsseln

  • Verwendung von Salt Keys

  • Content-Lifecycle-Management-Strategien zur Verwaltung von Updates und zur Registrierung von Client Systemen